Freitag, 3. Oktober 2014

Friendship

Hello there everyone !

Freundschaft ist für mich etwas sehr wichtiges, weil man Menschen braucht, denen man blind vertrauen kann. Ob man sich jeden Tag sieht oder nur dreimal im Monat, ist überhaupt nicht wichtig.
Hauptsache, es fühlt sich alles richtig an und man hat nicht das Gefühl, dem Menschen fremd zu sein. In letzter Zeit geht es mir oft durch den Kopf, warum es für viele Leute so wichtig ist, einen ganzen Sack voll Freunde zu haben. Warum will man viele Freunde haben, wenn man am Ende keinem vertrauen kann ? Natürlich freue ich mich, wenn ich neue Menschen kennenlerne und daraus eine tolle Freundschaft entsteht, aber man kann nicht von jedem erwarten, dass er dein Freund sein will. Es ist doch entscheidend, dass man Menschen um sich hat, die einen glücklich machen und die man selber glücklich machen kann. Wenn man selber immer das Gefühl hat, nicht genug zu sein, nur weil dieser Mensch andere Erwartungen an einen hat, dann kann das keine gegenseitige Freundschaft sein. Freunde sind die Menschen, die mich so nehmen wie ich bin und nicht so, wie sie am wenigsten Schwierigkeiten mit mir haben !

Friendship is something really important in life because you need people you can trust blindly. Even if you meet your friend once a year, it`s not important. It has to feel right. Lately I often thought about people who have to be friends with a tonne of people. But why ? In the end no one of them is someone they can trust. Of course, I enjoy it to get to know new people and I love it when new friendships grow but you can`t expect everyone to be your friend. After all you have to be surrounded by people who make you lucky and with people you can make lucky. If you always have the feeling that you aren`t enough for someone, you won`t be lucky at all. A friend is someone who respects me the way I am and doesn`t want to change my personality !


Kommentare:

  1. Ich verstehe genau was du meinst! Ich habe Freunde, denen ich alles anvertrauen kann und bei denen ich so sein kann wie ich halt bin ... Dann gibt es noch andere Freunde bei denen ich mir nicht immer sicher bin, ob ich ihnen das alles erzählen sollte. Aber ich nenne sie trotzdem meine Freunde! Aber das heißt ja nicht, dass ich jetzt unbedingt einen Sack voller Freunde habe/ haben will. Oder etwa doch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :) Zu deiner Frage : Was ich damit meine, dass es für viele Menschen unglaublich wichtig ist, einen "Sack" voll Freunde zu haben, ist, dass sie viele Menschen nach außen hin, wie ihre besten Freunde behandeln und ihnen aber klar ist, dass das niemals eine tiefe und echte Freundschaft sein wird. So machen sie sich gegenseitig etwas vor...

      Löschen

Thank you for comment ! It means a lot to me.
Love you, P.